Faktor VIII: Tödliche Medizin - Überlebende des "Blut-Skandals" fordern Entschädigung (Doku)

3 506
0%
RT DE587K
Published on 29 Sep 2019, 6:26
Anfang der 1980er Jahre importierte die britische Regierung kontaminierte Gerinnungspräparate. Diese Entscheidung hatte zur Folge, dass sich etwa 5.000 Menschen, hauptsächlich Hämophilie-Patienten, mit HIV und Hepatitis C infizierten. Viele der Opfer sind inzwischen gestorben.

Etwa 30 Jahre später fordern jene Betroffene, die noch am Leben sind, Entschädigungen und wollen die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen.

Mehr auf unserer Webseite: deutsch.rt.com

Folge uns auf Facebook: facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Instagram: instagram.com/rt_deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT - Der fehlende Part.
news