Auf der Jagd nach dem Ursprung von Corona: WHO-Team landet in Wuhan

6 429
71.9%
RT DE489K
Published on 14 Jan 2021, 10:28
Ein internationales Team von Forschern der Weltgesundheitsorganisation (WHO) landete am Donnerstag in der zentralchinesischen Stadt Wuhan. Sie wollen hier die politisch heikle Untersuchung nach dem möglichen Ursprung des Coronavirus durchführen. Das Team der WHO konnte nach monatelanger Verzögerung und diplomatischem Gerangel einreisen. Zu ihnen gehören Experten aus den USA, Australien, Deutschland, Japan, Großbritannien, Russland, den Niederlanden, Katar und Vietnam. Dazu müssen sie jedoch in den ersten 2 Wochen zuallererst in eine Quarantäne und können in dieser Zeit nur per Videokonferenz mit ihren chinesischen Kollegen zusammenarbeiten.

Wissenschaftler vermuten, dass das Coronavirus seinen Ursprung im Südwesten Chinas haben könnte und dort von Fledermäusen oder anderen Tieren auf den Menschen übergesprungen war. Die regierende Kommunistische Partei Chinas vermutet hingegen, dass das Virus aus dem Ausland gekommen sein könnte. Dies hält jedoch die WHO für "hoch spekulativ". Daher soll sich das Team mit den chinesischen Wissenschaftlern vor Ort austauschen. Laut Agenda der WHO geht es bei den Untersuchungen nicht darum zu beurteilen, ob es eine versehentliche Freisetzung des Coronavirus gegeben haben könne, nämlich wie teils behauptet am Wuhan Institute of Virology, einem der Top-Virus-Forschungslabore Chinas.

Seit Ende 2019 starben weltweit schätzungsweise 1,9 Mio. Menschen in Zusammenhang dem Coronavirus.

Mehr auf unserer Webseite: de.rt.com

Folge uns auf Facebook: facebook.com/rtde
Folge uns auf Twitter: twitter.com/de_rt_com
Folge uns auf Instagram: instagram.com/de_rt_com
Folge uns auf Telegram: t.me/rt_de

RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
news