Slowenien: "Wir werden das heute beenden" – Protest gegen Corona-Maßnahmen

96 554
1.4%
RT DE489K
Published on 14 Jan 2021, 13:26
Dutzende von Demonstranten versammelten sich am Mittwoch auf dem Platz der Republik vor dem slowenischen Parlament in Ljubljana. Sie protestierten gegen die Maskenpflicht und empfohlene Corona-Impfung. "Corona ist hier, aber die Maßnahmen sind massiver als Corona", rief ein Demonstrant der Polizei zu. Zuvor kündigte der Premierminister Janez Janša eine Verlängerung der Corona-Maßnahmen bis in das späte Frühjahr an. Landesweit gilt eine Ausgangssperre von 21 Uhr bis 6 Uhr. Menschen in Zentralslowenien mit der Hauptstadt Ljubljana sowie in den Regionen Gorenjska, Goriška und der Küstenregion Obalno-kraška dürfen sich nur zwischen den Gemeinden ihrer jeweiligen Region frei bewegen, wenn sie die Corona-App installiert haben. Damit machte die Regierung die sonst freiwillige App de facto zur Bedingung für eine Ausnahme vom geltenden Bewegungsverbot zwischen den Gemeinden.

Nach den von der Johns-Hopkins-Universität zusammengestellten Daten wurden in Slowenien bisher insgesamt 143.679 durch das Coronavirus bedingte Fälle und 3.070 damit verbundene Todesfälle registriert.

Mehr auf unserer Webseite: de.rt.com

Folge uns auf Facebook: facebook.com/rtde
Folge uns auf Twitter: twitter.com/de_rt_com
Folge uns auf Instagram: instagram.com/de_rt_com
Folge uns auf Telegram: t.me/rt_de

RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
news