"Ein menschlicheres Umfeld" – Immer mehr Familien zieht es wegen Corona aus der Stadt aufs Land

21 590
2.4%
RT DE515K
Published on 23 Feb 2021, 16:23
Die Corona-Krise hat unser Leben und das Verständnis von Normalität verändert. Vieles, das ehemals Vorteile bot, zeigt sich nun von der Kehrseite. Für viele verlor die Stadt zusehends an ihrer ehemaligen Attraktivität. Vor allem für Familien wurde die Corona-Zeit zur Herausforderung. Einige nutzten diese aber auch als Chance, um den Traum vom Landleben endlich Realität werden zu lassen.

"Wir hatten uns schon länger Gedanken darüber gemacht, außerhalb der Stadt zu leben. Also hat COVID uns sicherlich die Chance gegeben, das zu tun", sagt Elisabetta Freggiaro, die mit ihrer Familie von Mailand in die Provinz Brianza gezogen ist. "Wir sind nicht umgezogen, weil wir Angst vor dem Virus hatten, sondern weil wir an einem Ort leben wollten, der gleichgeblieben ist und nicht seine grundlegenden Werte verloren hat."

Mehr auf unserer Webseite: de.rt.com

Folge uns auf Facebook: facebook.com/rtde
Folge uns auf Twitter: twitter.com/de_rt_com
Folge uns auf Instagram: instagram.com/de_rt_com
Folge uns auf Telegram: t.me/rt_de

RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
news