Spitzensportler:innen äußern Sorgen über das Doping-Kontrollsystem in der Pandemie

8 845
25.2%
Published on 8 Apr 2021, 14:15
Mehrere Profisportler:innen haben die Befürchtung geäußert, dass die Pandemie vor den Olympischen Spielen in Tokio für Betrug genutzt werden könnte. Kugelstoßer David Storl beschrieb eine Quarantäne in der Tageszeitung „Die Welt“ als „bestes Alibi zum Betrügen“. Dies sei ihm bewusst geworden, als er selbst wegen einer Corona-Infektion in Quarantäne musste und Kontrolleur:innen nicht hätte die Tür öffnen dürfen.

Weitere Informationen: sportschau.de/regional/mdr/mdr...
news