NAWALNYS Zustand kritisch: "Drohungen der USA für den Kremel ein rotes Tuch" | WELT INTERVIEW

5 049
31.8%
WELT912K
Published on 19 Apr 2021, 9:45
Nach knapp drei Wochen Hungerstreik verschlechtert sich die Gesundheit des inhaftierten Kreml-Kritikers Alexej Nawalny weiter. Mediziner bewerten seinen Zustand als lebensbedrohlich. Außenminister Maas sagte, Nawalny brauche dringend eine adäquate medizinische Behandlung. Heute beraten die EU-Außenminister über den Fall.

Der 44-Jährige klagt seit Längerem über Rückenschmerzen und Gefühlsverlust in den Beinen. Gestern hatten seine Ärzte vergeblich versucht, Einlass in die Strafkolonie in der Nähe von Moskau zu bekommen, wo der Kreml-Kritiker einsitzt. Russlands Regierung weist alle Vorwürfe zurück, der inhaftierte Oppositionspolitiker werde angemessen versorgt. Nawalnys Unterstützer haben für Mittwoch zu Demonstrationen aufgerufen.

Unterdessen drohen die USA mit Konsequenzen, sollte Nawalny sterben. Doch die russische Regierung verbittet sich die Einmischung der Amerikaner, "der Kremel lässt sich nicht reinreden", sagt unser Russland Korrespondent Christoph Wanner.

#Nawalny #Russland #Gesundheit

Der WELT Nachrichten-Livestream bit.ly/2fwuMPg
Abonniere den WELT YouTube Channel bit.ly/WeltVideoTVabo
Die Top-Nachrichten auf WELT.de bit.ly/2rQQD9Q
Unsere Reportagen & Dokumentationen bit.ly/WELTdokus
Die Mediathek auf WELT.de bit.ly/2Iydxv8
WELT Nachrichtensender auf Instagram bit.ly/IGWELTTV
WELT auf Instagram bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team

Video 2021 erstellt
news