Apple-Update bedroht Mark Zuckerbergs Geschäfte

341 971
3.2%
Published on 20 Apr 2021, 16:15
Der Machtkampf der Tech-Giganten Apple und Facebook ist entbrannt – der Grund: Ein neues iPhone-Update (iOS 14.5). Mit diesem Update können Apple-User in Zukunft App-Tracking verbieten. App Tracking Transparency nennt Apple das. Warum streiten die beiden Unternehmen öffentlich deswegen? Welche Folgen hat das Update für uns User? Und ist Apple wirklich der Beschützer unserer Daten? Diese Fragen hat sich auch unser Reporter Lucas Eiler gestellt.

Für diese Folge ZoomIN hat er sich durch Datenschutzeinstellungen gewühlt, den Streit zwischen Apple und Facebook näher beleuchtet und mit Expert*innen gesprochen.

Einer davon ist Journalist und Aktivist Markus Beckedahl. Er ist der Meinung, dass bei Apple und Facebook "unterschiedliche Geschäftsinteressen aufeinanderprallen". Diese führten "zu einem Kampf der Giganten". Beckedahl hofft, dass dabei Nutzer*innen als "Gewinner hervorgehen, wenn es um heimliches Tracking geht".

Auch Ann-Cathrin Riedel, Vorsitzende von LOAD e. V. und Parteimitglied der FDP, findet die Privacy-Einstellungen von Apple gut, kritisiert jedoch, "dass ein Unternehmen bestimmt, was richtig ist und was falsch".

Am Ende ist eines klar: Der Machtkampf um Datenschutz geht in die nächste Runde.

------------------------------------

Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren. Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen. Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf ZDFheute.de/.
news