IFO-ANALYSE ZUR CORONA-SCHULE: Schüler lernen wesentlich weniger - Strategien fehlen immer noch

3 853
19.8
WELT1.12M
Published on 20 Apr 2021, 20:00
Der neue Plan der großen Koalition wird für die deutschen Schüler enorme Folgen haben – und sie womöglich weit über die Krise hinaus prägen. Sie sollen zu Hause bleiben, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz 165 und mehr beträgt, so sieht es der aktualisierte Entwurf des Infektionsschutzgesetzes vor. Noch in dieser Woche sollen Bundestag und Bundesrat zustimmen. Doch eine neue Bestandsaufnahme lässt erahnen, wie dramatisch es für viele Kinder ist, womöglich etliche weitere Wochen sich selbst überlassen zu sein.

Die am Dienstag veröffentlichten Daten des Münchner Ifo-Instituts zeichnen ein ernüchterndes Bild davon, wie das Lernen aus der Ferne hierzulande nach rund einem Jahr Pandemieerfahrung läuft. Die Forscher ließen im Februar und März mehr als 2000 Eltern von Kindern aller Schulformen ausführlich dazu befragen, wie sie die Zeit der flächendeckenden Schließungen ab Mitte Dezember verbrachten.

Besonders aufschlussreich ist der Vergleich mit einer vorangegangenen Analyse der ersten Schulschließungen im Frühjahr vergangenen Jahres. Die Ergebnisse sind erschreckend. Denn Deutschlands Schüler lernen nicht nur insgesamt wesentlich weniger als vorher. Soziale Unterschiede drohen zuzunehmen, berufliche Perspektiven sich zu verschlechtern.

Es zeigt sich nämlich, dass Bildungspolitiker und Schulen die wichtigen Monate im Sommer und Herbst nach dem ersten Lockdown verstreichen ließen. An einzelnen Stellen läuft es zwar ein bisschen besser als damals. Aber Strategien, um in großem Stil Distanzunterricht und digitale Lernmethoden für alle verfügbar zu machen, fehlen immer noch.

#ifo #schulen #politik

Der WELT Nachrichten-Livestream bit.ly/2fwuMPg
Abonniere den WELT YouTube Channel bit.ly/WeltVideoTVabo
Die Top-Nachrichten auf WELT.de bit.ly/2rQQD9Q
Unsere Reportagen & Dokumentationen bit.ly/WELTdokus
Die Mediathek auf WELT.de bit.ly/2Iydxv8
WELT Nachrichtensender auf Instagram bit.ly/IGWELTTV
WELT auf Instagram bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team

Video 2021 erstellt
news