NIEDERSACHSEN PRESCHT VOR: Immer mehr Bundesländer lockern ihre Corona-Beschränkungen

40 101
76%
WELT893K
Published on 4 May 2021, 19:15
Mit einem Stufenplan will Niedersachsen in Lockerungen der Corona-Beschränkungen einsteigen. Diese sollen in Städten und Kreisen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 vom kommenden Wochenende an greifen, kündigte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) am Dienstag in Hannover an. Mehr Möglichkeiten und Freiheiten soll es für Menschen mit einem tagesaktuell negativen Corona-Test und bereits vollständig geimpfte Menschen geben.

Wieder öffnen soll für diese Gruppen der komplette Einzelhandel, auch im Bereich Tourismus und Gastronomie soll es erste Öffnungen geben, erklärte Wirtschaftsminister und Vize-Regierungschef Bernd Althusmann (CDU). Gekoppelt werden soll dies an eine Kontaktnachverfolgung, Zugangsbeschränkungen und einem Hygienekonzept.

Der Tourismus werde für voraussichtlich drei Wochen zunächst nur für Einwohner Niedersachsens geöffnet. In Hotels, Ferienwohnungen und auf Campingplätzen sind damit rechtzeitig vor Pfingsten wieder touristische Übernachtungen möglich.

Auch andere Länder lockern nach und nach. So fällt in Mecklenburg-Vorpommern die Einreisesperre für Durchgeimpfte und Genesene. Tagesausflüge sind also wieder möglich.

Nordrhein-Westfalen schafft landesweit die Testpflicht beim Friseur ab, Brandenburg denkt darüber nach über Pfingsten die Außengastronomie zu öffnen und in Bayern ist ab dem 21. Mai sogar wieder Tourismus möglich.

Zudem gilt in Bayern schon ab Donnerstag die Notbremse für Durchgeimpfte und Genesene nicht mehr, also keine Kontaktbeschränkungen oder Ausgangssperren.
Für die Kontrollbehörden wird es dadurch komplizierter.


#bundeslaender #lockerungen #inzidenz

Der WELT Nachrichten-Livestream bit.ly/2fwuMPg
Abonniere den WELT YouTube Channel bit.ly/WeltVideoTVabo
Die Top-Nachrichten auf WELT.de bit.ly/2rQQD9Q
Unsere Reportagen & Dokumentationen bit.ly/WELTdokus
Die Mediathek auf WELT.de bit.ly/2Iydxv8
WELT Nachrichtensender auf Instagram bit.ly/IGWELTTV
WELT auf Instagram bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team

Video 2021 erstellt
news