Nie zuvor gesehen: Funkenregen über St. Petersburg

151 719
2.4%
RT DE587K
Published on 20 May 2021, 17:30
In der Nacht auf Mittwoch wurde St. Petersburg von einem ungewöhnlichen Funkenregen überschüttet. Das schwere Gewitter überraschte die Bewohner auch mit eiergroßen Hagelkörnern. Russische Medien schreiben, dass dieser Funkenregen dennoch als das ungewöhnlichste Wetterphänomen des gesamten Sturms angesehen werden kann. Laut Medienberichten wurde niemand bei dem Gewitter verletzt.

Das Video zog die Aufmerksamkeit vieler Menschen auf sich, die darüber mutmaßten, was die Ursache dieses Funkenregens sein soll. Manche vermuteten den "Zorn des Zeus", andere gehen davon aus, ein Blitz habe in ein Metalldach eingeschlagen. Vor allem aber empörten sich die Petersburger über die mangelnden Schulkenntnisse derjenigen, die bei einem Gewitter unter einem Regenschirm laufen. Bisher wurde keine öffentliche Erklärung für dieses Phänomen publiziert.

Der Mai in St. Petersburg fiel unerwartet heiß aus. Am 19. Mai erreichten die Temperaturen 30 Grad. Dies ist zwar kein Rekord für St. Petersburg, aber definitiv der bisher heißeste Tag des Jahres. Der Meteorologe Michael Leus erklärte, dass dem Antizyklon eine neue atmosphärische Front folgen wird, die kühlere Luft nach St. Petersburg bringt und sagte auch Gewitter, Sturmwinde und Regen voraus.

Quelle: CCTV

Mehr auf unserer Webseite: de.rt.com

Folge uns auf Facebook: facebook.com/rtde
Folge uns auf Twitter: twitter.com/de_rt_com
Folge uns auf Instagram: instagram.com/de_rt_com
Folge uns auf Telegram: t.me/rt_de

RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
news