BESETZUNG DER RIGAER94: Was weiß man über die Hausbesetzer?

19 508
21.4%
WELT952K
Published on 17 Jun 2021, 20:00
Um Blockaden und Gewalt zu verhindern, sperrt die Polizei bei Großeinsätzen in Häusern der linksradikalen Szene oft schon am Tag vorher die Straßen ab. So war auch der Plan bei Berlins Rigaer Straße 94. Die Linksautonomen reagieren allerdings noch etwas früher.

Der Angriff wirkte geplant und gut vorbereitet. Am Mittwochvormittag, einen Tag vor der Brandschutzprüfung im besetzten Haus «Rigaer 94» in Berlin-Friedrichshain, bauen vermummte Männer und Frauen Barrikaden auf den beiden nächsten Kreuzungen. Gitter, Autoreifen, Holzpaletten, Stacheldraht und alte Fahrräder stapeln sich auf der Straße. Als die ersten Polizisten erscheinen, werden die Barrikaden angezündet. Und als die Polizei mit Verstärkung anrückt, empfängt die Beamten ein Steinhagel.

Bis zu 200 Vermummte hätten die Polizisten angegriffen, sagte eine Polizeisprecherin wenig später. Auch vom Dach der Rigaer Straße 94 seien Pflastersteine geflogen. Über der Straße lagen dichte Rauchschwaden, Böller explodierten in dichter Folge. Die Polizisten mussten sich erst einmal zurückziehen, manche suchten Schutz in Hauseingängen. Später sprach die Polizei von 60 verletzten Kollegen.

Die linksradikalen Bewohner und ihre Unterstützer schrieben im Internet: «Die Verteidigung der Rigaer94 hat begonnen.» Und weiter: «In dieser Minute wird die Straße verbarrikadiert und eine autonome Zone eingerichtet, um die Rote Zone des Senats zu verhindern. Kommt schnell vorbei.» Seit längerem hatten sie heftigen Widerstand gegen die seit Monaten geplante und von mehreren Gerichten bestätigte Brandschutzprüfung durch einen Sachverständigen und Vertreter des Eigentümers angekündigt.

Die Polizei hatte daher einen großen Einsatz geplant und von Mittwochnachmittag bis Freitagabend eine Sperrzone mit einem Demonstrationsverbot um das Haus verhängt. Zugang zum abgesperrten Bereich sollten nur Anwohner haben. Das Abfackeln der Barrikaden und der Angriff auf die Polizei erfolgte nur wenige Stunden, bevor die Sperrzone eingerichtet werden sollte.

#berlin #rigaer94

Der WELT Nachrichten-Livestream bit.ly/2fwuMPg
Abonniere den WELT YouTube Channel bit.ly/WeltVideoTVabo
Die Top-Nachrichten auf WELT.de bit.ly/2rQQD9Q
Unsere Reportagen & Dokumentationen bit.ly/WELTdokus
Die Mediathek auf WELT.de bit.ly/2Iydxv8
WELT Nachrichtensender auf Instagram bit.ly/IGWELTTV
WELT auf Instagram bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team

Video 2021 erstellt
news