Tag der Befreiung aus der Sklaverei: Hunderte feiern und tanzen in Washington, D.C.

5 045
82.5%
RT DE587K
Published on 20 Jun 2021, 17:15
Die Juneteenth-Parade fegte am Samstag durch Washington. Hunderte von Menschen feierten den nationalen Feiertag, den Tag der Befreiung aus der Sklaverei.

Die Feiernden hielten "Black Lives Matter"-Plakate und tanzten auf den Straßen zu Bandmusik. "Heute feiern wir den Widerstandsgeist der schwarzen Bevölkerung. Wir feiern die Freiheit der Schwarzen", sagte einer, der eine Rede hielt.

Am 19. Juni 1865 verkündete der General der Unionsarmee, Gordon Granger, im texanischen Galveston, dass alle versklavten Afroamerikaner im Staat frei seien und setzte damit die Emanzipationsproklamation von Präsident Abraham Lincoln aus dem Jahr 1862 durch.

Am Donnerstag unterzeichnete US-Präsident Joe Biden ein Gesetz zur Schaffung eines bundesweiten Feiertags zum Gedenken an den Juneteenth, den Tag, der das Ende der Sklaverei in Texas markiert.

Mehr auf unserer Webseite: de.rt.com

Folge uns auf Facebook: facebook.com/rtde
Folge uns auf Twitter: twitter.com/de_rt_com
Folge uns auf Instagram: instagram.com/de_rt_com
Folge uns auf Telegram: t.me/rt_de

RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
news