"Keine Bürger der Kategorie A und B!" – Tausende gegen Gesundheitspass in Rom

101 162
0.5%
RT DE613K
Published on 25 Jul 2021, 15:34
Am Samstag gingen tausende Demonstranten in Rom gegen den "Grünen Pass" [Gesundheitspass] auf die Straßen.

Ab dem 6. August ist in Italien unter anderem für Restaurantbesuche im Innenbereich, in Museen, Fitnessstudios und Schwimmbädern das Vorzeigen eines Gesundheitspasses notwendig, d.h. man braucht mindestens einen einfachen Impfnachweis, einen negativen Corona-Test oder einen Genesungsnachweis, um die jeweilige Einrichtung zu besuchen. Dies gab der italienische Ministerrat am Donnerstagabend bekannt.

In dem Land mit rund 60 Millionen Einwohnern ist die Zahl der positiv getesteten Personen zuletzt wieder gestiegen. Experten zufolge wurden vor allem bei jungen Menschen mehr Positivtests registriert. Gesundheitsminister Roberto Speranza betonte, dass sich die Menschen impfen lassen sollten. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung älter als zwölf Jahre wurden bislang vollständig geimpft.

Die Proteste fanden außer in Rom auch in Neapel, Turin und Mailand statt.

Mehr auf unserer Webseite: de.rt.com

Folge uns auf Facebook: facebook.com/rtde
Folge uns auf Twitter: twitter.com/de_rt_com
Folge uns auf Instagram: instagram.com/de_rt_com
Folge uns auf Telegram: t.me/rt_de

RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
news