ENGLISCHES SAUWETTER: Boris Johnson liefert ungewollte Regenschirm-Slapstick-Einlage

6 972
10.4%
WELT997K
Published on 29 Jul 2021, 8:15
Der britische Thronfolger Prinz Charles hat in Nordengland ein Denkmal für im Dienst gestorbene Polizisten eröffnet. Bei der Eröffnungszeremonie am Mittwoch würdigte er jene Einsatzkräfte, die «ihr Leben gegeben haben, um unsere Sicherheit zu garantieren» und sprach den Hinterbliebenen sein Beileid aus, wie die Nachrichtenagentur PA berichtete.

Der britische Premierminister Boris Johnson sorgte ungewollt für eine amüsante Einlage. Auch sein Sitznachbar wurde königlich unterhalten: Prinz Charles.

Der 72-Jährige und seine Gäste besuchten das rund zwölf Meter hohe Denkmal im nordenglischen Alrewas in der Grafschaft Staffordshire, das ein neuer Erinnerungsort an die knapp britischen 5000 Polizisten werden soll, die seit 1749 im Dienst gestorben sind. Dieses Jahr gilt als Geburtsstunde der «Bow Street Runners», der ersten professionellen Londoner Polizei.

#regenschirm #johnson #prinzcharles

Der WELT Nachrichten-Livestream bit.ly/2fwuMPg
Abonniere den WELT YouTube Channel bit.ly/WeltVideoTVabo
Die Top-Nachrichten auf WELT.de bit.ly/2rQQD9Q
Unsere Reportagen & Dokumentationen bit.ly/WELTdokus
Die Mediathek auf WELT.de bit.ly/2Iydxv8
WELT Nachrichtensender auf Instagram bit.ly/IGWELTTV
WELT auf Instagram bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team

Video 2021 erstellt
news