REKORDPREIS: Schredder-Bild von Banksy erzielt 18,5 Millionen Pfund bei Auktion

6 068
30.3%
WELT1.07M
Published on 15 Oct 2021, 5:52
Ein Bild des britischen Straßenkünstlers Banksy, das sich nach einer Auktion im Oktober 2018 sensationell selbst schredderte, hat bei einer neuen Versteigerung einen fast 20-mal so hohen Preis erzielt. Für einen Gesamtpreis von 18,5 Millionen Pfund (fast 22 Millionen Euro) sei das Werk unter dem Titel «Love is in the Bin» versteigert worden, teilte das Auktionshaus Sotheby's am Donnerstag mit. Das sei der höchste, der je für ein Banksy-Werk bei einer Auktion gezahlt worden sei.

Beim ersten Verkauf 2018 setzte kurz nach dem Zuschlag für umgerechnet 1,2 Millionen Euro ein vom Künstler im Rahmen versteckter Schredder ein und zerstörte das Werk «Girl With Balloon» zur Hälfte, die halbe Leinwand hing daraufhin in Streifen aus dem Rahmen heraus. Das dabei entstandene «Love is in the Bin» bezeichnete Sotheby's als «das ultimative Banksy-Kunstwerk».

Geschätzt worden war es im Vorfeld auf 4 bis 6 Millionen Pfund. Nach einem zehnminütigen Bieterwettkampf zwischen neun Personen im Saal und weiteren online und am Telefon erlöste es rund dreimal so viel.

#rekordpreis #banksy #kunst

Der WELT Nachrichten-Livestream bit.ly/2fwuMPg
Abonniere den WELT YouTube Channel bit.ly/WeltVideoTVabo
Die Top-Nachrichten auf WELT.de bit.ly/2rQQD9Q
Unsere Reportagen & Dokumentationen bit.ly/WELTdokus
Die Mediathek auf WELT.de bit.ly/2Iydxv8
WELT Nachrichtensender auf Instagram bit.ly/IGWELTTV
WELT auf Instagram bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team

Video 2021 erstellt
news