BR24live: Größter bayerischer Silbermünzschatz in Augsburg gefunden | BR24

3 324
4.9%
BR24199K
Published on 20 Oct 2021, 8:50
Es ist ein Sensationsfund, den Archäologen am Rande einer Baugrube im Augsburger Norden aus dem Boden geholt haben. Insgesamt stieß das Grabungsteam auf tausende römische Silbermünzen – der größte römische Münzschatz, der je in Bayern gefunden wurde. Wir berichten ab 10 Uhr in einem BR24Live von der Präsentation des Silberschatzes in Augsburg.

Die Grabungen auf einem ehemaligen Industriegelände in Augsburg-Oberhausen haben schon einige besondere Funde aus der Römerzeit hervorgebracht, doch dieser ist besonders spektakulär: Archäologen haben dort den größten Fund an römischen Silbermünzen gemacht, der je in Bayern entdeckt wurde.

Silberschatz ruhte jahrhundertelang im Fluss
Er ist über 15 Kilo schwer und besteht aus Tausenden Silbermünzen. Die Münzen, die nach Angaben der Stadt dem 1. und 2. Jahrhundert nach Christus zugeordnet werden können, lagen jahrhundertelang im Kies des alten Flussbetts der Wertach.

Am Mittwoch darf gestaunt werden: BR24 ist dabei
Am kommenden Mittwoch, den 20. Oktober, soll der neue Sensationsfund der Öffentlichkeit präsentiert werden. BR24 wird dabei sein und live übertragen.

Immer wieder spektakuläre Funde
Schon vor über 100 Jahren wurden in Augsburg-Oberhausen römische Funde gemacht. Auch in den vergangenen Monaten gab es immer wieder spektakuläre Entdeckungen. So hat man im Juni dort den bislang ältesten Militärstützpunkt der Römer in Bayern nachgewiesen.

Hier geht's zu unserer BR24-Website: BR24.de
BR24-Newsletter - hier abonnieren: br24.de/newsletter
BR24-Facebook: facebook.com/BR24
BR24-Twitter: twitter.com/BR24
BR24-Instagram: instagram.com/BR24
news