Inzidenz steigt, Immunität sinkt – wieder Winter, wieder kein Plan? | maybrit illner vom 04.11.2021

494 220
5
Published on 5 Nov 2021, 6:34
Die Infektionszahlen steigen, die Intensivstationen füllen sich wieder. Tödlich verlaufende Corona-Ausbrüche in Seniorenheimen.
-----
Dies ist ein Ausschnitt der "maybrit illner" Sendung vom 4. November 2021. Die ganze Sendung gibt es in der ZDF Mediathek: kurz.zdf.de/Cmv
-----

Hat der Impfstoff versagt? Nein, meint die Immunologin Christine Falke und betont: „Der Impfschutz ist extrem gut“. Impfdurchbrüche seien weder ungewöhnlich noch beunruhigend, erklärt sie bei „maybrit illner“. Jetzt gilt es besonders, Menschen mit erhöhtem Risiko zu schützen. „Wir merken, bei diesem Virus die Delta-Variante, der darf man keinen Millimeter Raum lassen“.

Dass es insbesondere die Ungeimpften seien, die die Pandemie treiben, meint Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach (SPD) bei „maybrit illner“. Modellierungen lassen eine Inzidenz von bis zu 400 im Januar erwarten. „Das sind dann ja Inzidenzen – in der Gruppe der Ungeimpften – von weit über 1.000.“ erklärt der SPD-Politiker. Ungeimpfte tragen somit das maximale Risiko. „Wir sind schlecht darin, zu kommunizieren, wie hoch das Risiko für die Ungeimpften derzeit ist. Und auch wie viele von den Ungeimpften bleibende Schäden wegtragen müssen, durch Long-Covid entweder oder einen schweren Verlauf.“

Für gesetzlich vorgeschriebene Corona-Tests in Pflegeeinrichtungen hat sich Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) ausgesprochen. In der ZDF-Sendung „maybrit illner“ sagte Braun am Donnerstag: „Ich bin jetzt dafür, dass wir das gesetzlich vorschreiben.“ Ständiges Testen von Bewohnern, Personal und Besuchern in Pflegeeinrichtungen sei Teil der Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK). Er sei eigentlich davon ausgegangen, dass regelmäßig getestet werde. Offenbar sei die Situation jedoch teilweise zu leichtgenommen worden, sagte Braun mit Blick auf die jüngste Häufung von Todesfällen in Pflegeheimen.

Eine Impfpflicht für Personal in der Pflege hält Braun jedoch nach wie vor nicht für den Königsweg. Neben juristischen Bedenken gebe es große Sorge, dass der Personalnotstand durch eine solche Pflicht noch verschärft würde, weil Menschen möglicherweise aus dem Beruf rausgehen würden. „Die Einrichtungen sagen uns: Macht es bitte auf gar keinen Fall“, so der Minister.

Andreas Gassen, Chef der Kassenärzte meint, dass es eigentlich gar keinen Patientenkontakt geben dürfte ohne Impfung. Die hohe Anzahl an Ungeimpften, die sich bis zum Frühjahr noch infizieren werden, sei ein Problem, dem man sich nun stellen müsse. Stefan Pusch, der Landrat aus Heinsberg hingegen fordert einen festen nationalen Krisenstab und hält die Abschaffung der kostenlosen Tests für einen schwerwiegenden Fehler.

Die Gäste der Sendung:
Helge Braun, CDU, geschäftsführender Kanzleramtsminister
Karl Lauterbach, SPD, Gesundheitspolitiker
Christine Falk, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Immunologie (DGfI)
Stefan Pusch, CDU, Landrat Heinsberg
Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV)
Michael Bewerunge, ZDF-Korrespondent Israel

-----
Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren.

Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen.
Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf heute.de/.

#Illner #Corona #Impfen
news