CORONA-DESASTER: Streeck deutlich - "Bayern und Sachsen haben viel zu spät reagiert" | WELT Analyse

95 690
4.4
WELT1.12M
Published on 26 Nov 2021, 12:00
Im Interview analysiert der WELT-Experte und Virologe Hendrik Streeck die aktuelle Corona-Lage in Deutschland. Der aktuelle Verlauf der Pandemie macht nach seiner Ansicht regionale Kontaktbeschränkungen notwendig. Bundesländer wie "Sachsen und Bayern hätten viel zu spät reagiert".

Die neue Corona-Variante aus Südafrika macht auch Streeck Sorgen, doch noch sei es zu früh und die Datenlage zu schlecht, um die Gefahr gut einschätzen zu können. Doch Vorsicht sei beim Coronavirus immer geboten.

#corona #hendrikstreeck #lockdown

Der WELT Nachrichten-Livestream bit.ly/2fwuMPg
Abonniere den WELT YouTube Channel bit.ly/WeltVideoTVabo
Die Top-Nachrichten auf WELT.de bit.ly/2rQQD9Q
Unsere Reportagen & Dokumentationen bit.ly/WELTdokus
Die Mediathek auf WELT.de bit.ly/2Iydxv8
WELT Nachrichtensender auf Instagram bit.ly/IGWELTTV
WELT auf Instagram bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team

Video 2021 erstellt
news