Das "Havanna-Syndrom": Geheime Spionagekriegsführung oder medizinische Störung? | DW Nachrichten

6 379
13
Published on 26 Nov 2021, 13:15
Die ersten Fälle des "Havanna-Syndroms" waren 2016 bei Diplomaten in der kubanischen Hauptstadt aufgetaucht. Dutzende kanadische und US-Diplomaten sowie deren Angehörige in Kuba litten unter Gesundheitsproblemen wie Benommenheit, Müdigkeit und Kopfschmerzen sowie Hör- und Sehproblemen. Inzwischen sind auch Fälle in anderen Städten weltweit bekannt. Was steckt dahinter?

DW Deutsch Abonnieren: youtube.com/user/deutschewelle...
Mehr Nachrichten unter: dw.com/de
DW in den Sozialen Medien:
►Facebook: facebook.com/deutschewellenews...
►Twitter: twitter.com/dwnews
►Instagram: instagram.com/dwnews
#HavannaSyndrom #Spionage #Diplomatie
news