Omicron: WHO stuft Corona-Variante B1.1.529 als "besorgniserregende Variante" ein | DW Nachrichten

175 443
67.5
Published on 26 Nov 2021, 18:52
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die neu entdeckte Corona-Variante B.1.1.529 als "besorgniserregend" eingestuft. Zuerst wurde die Variante in Südafrika festgestellt, allerdings ist unklar, ob sie auch dort entstand. Auch in Botswana wurden Fälle registriert, zudem wurde die Variante nachträglich bei Reiserückkehrern in Israel, Belgien und Hongkong nachgewiesen.

Der an der südafrikanischen Universität Stellenbosch tätige Virologe Wolfgang Preiser sagte der DW, es gebe die Sorge, dass das Virus der Immunantwort ausweichen könne. "Das heißt, es könnte andere anstecken, die zuvor infiziert waren und genesen sind." Auch Geimpfte könnten betroffen sein. "Wir forschen gerade sehr aktiv daran", sagte Preiser. "Viele dieser Vorhersagen basieren auf dem Mutations-Muster, das wir sehen."

DW Deutsch Abonnieren: youtube.com/user/deutschewelle...
Mehr Nachrichten unter: dw.com/de
DW in den Sozialen Medien:
►Facebook: facebook.com/deutschewellenews...
►Twitter: twitter.com/dwnews
►Instagram: instagram.com/dwnews

#COVID19 #Omicron #Südafrika
news