Kinder und Junkfood - Die Macht der Werbung | exactly

18 762
14.4
Published on 28 Nov 2021, 10:00
Im Durchschnitt 15 Werbespots für ungesundes Essen sehen Heranwachsende täglich. Junkfood-Werbung in TV und im Internet verführt Kinder und Jugendliche dazu, ungesunde Produkte zu konsumieren. Das hat Folgen. Rund 15 Prozent der drei- bis 17-Jährigen in Deutschland sind übergewichtig. Ostdeutschland ist besonders betroffen. Foodwatch, Krankenkassen, Ärzte- sowie Patientenvertreter fordern seit Jahren ein gesetzlich verankertes Verbot für Werbung, die ungesunde Lebensmittel vermarktet und sich explizit an Kinder und Jugendliche wendet. Auch in sozialen Netzwerken zünden Influencerinnen und Influencer ein Werbefeuerwerk.

Reporterin Isabelle Fabian kennt das Problem, weil ihre eigenen Kinder auf Produkte von angesagten Youtubern stehen. Sie will herausfinden, welche Werbestrategien die Lebensmittelindustrie nutzt und welche Folgen das für die Gesellschaft hat. Dafür spricht sie mit dem erfolgreichen Influencer Jonas Ems, der auch schon für Schokolade und Cola geworben hat. Sie trifft in einer Reha-Klinik die übergewichtige Marie und den Wissenschaftler Tobias Effertz, der Kinder-Marketing seit Jahren analysiert. Außerdem diskutiert sie mit den Essensrettern von Foodwatch das aus deren Sicht jahrelange und skandalöse Versagen der Politik.

Autorin: Isabelle Fabian
Kamera: Jörg Funke
Schnitt: Timo Muster
CvD: Heike Römer-Menschel, Ina Klempnow

Quellen:

foodwatch.org/de/aktuelle-nach...

aok-bv.de/imperia/md/aokbv/pre...

bwl.uni-hamburg.de/irdw/dokume...

Homepage von exactly
mdr.de/investigativ/index.html
news